Freudenstadt – Wenn sich der Nebel auflöst

Blauer Himmel und kalt: Gute Chancen, dass es Nebel hat. Und tatsächlich, der Marktplatz in Freudenstadt zeigt sich in grau. Das ist doch die Gelegenheit, das Ganze vom Rathausturm zu betrachten.

Der Marktplatz in Freudenstadt unter einer Nebeldecke
Noch liegt alles unter der Nebeldecke

Freudenstadt – Eine wunderbare Stimmung

Nur gelegentlich ist ein Auto zu hören. Der Duft von frischgebackenen Brötchen liegt in der Luft. Unten ertönt ein Rumpeln, da werden die Brötchen Richtung Café Pause gefahren. Eine Joggerin rennt auch schon rum. Dann sieht man die Sonne am Horizont auftauchen. Das ist der Moment auf den ich gewartet habe. Das Grau gerät in Bewegung.

Sonnenaufgang über den Dächern von Freudenstadt
Sonnenaufgang über dem Nebelgrau

Was mich immer wieder fasziniert: Wie schnell die Sonne höher steigt und welche Dynamik in diesem – nur scheinbar – so zähen Nebel ist.

Freudenstadt taucht aus dem Nebel auf
Freudenstadt taucht aus dem Nebel auf
Sonnenaufgang über dem größten Marktplatz Deutschlands

Die Strukturen, die sich abzeichnen und das Licht – einfach herrlich. Solange ich die Szenerie von oben beobachte und fotografiere, geht es unten geruhsam weiter: Hunde werden ausgeführt, die „Frauchen“ unterhalten sich, die ersten Brötchenholer tauchen auf. Und während die Sonnenstrahlen die Häuser anleuchten freue ich mich über einen schönen Tagesbeginn.

Guten Morgen Freudenstadt!

Stadtkirche und Stadthaus von Freudenstadt tauchen aus dem Nebel auf
Es wird ein schöner Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.